Propolis - Ein natürliches Antibiotikum

Die Grundsubstanz von Propolis sind Baumharze von verschiedenen Knospen.

Die Bienen nutzen das Harz, um sich vor Zugluft, Feuchtigkeit, Bakterien und anderen Krankheitserregern zu schützen. Es ist nachgewiesen, dass es in einem Bienenvolk steriler ist, als im Krankenhaus.

 

Zusammensetzung der Propolis:

· 50 – 55% Harze und Balsame

· 30 – 40% Wachs

· ca. 10% ätherische Öle

· 5% Pollen

· 5% Mineralstoffe und Spurenelemente (u.a. Provitamin A, Vitamin B3, Vitamin C, Magnesium, Kalzium, Eisen, Silizium)

 

Die antibiotischen Eigenschaften stärken die Blutkapillaren (das Herz), kräftigen die Körperzellen aller Organe. Das sich aufbauende Immunsystem beugt Infektionen vor (Propolis ist keimhemmend gegen Bakterien, Viren und Pilzen).

Propolis wirkt gut gegen Herpes-Viren.

Weiters wird Propolis bei Hautkrankheiten, Verbrennungen und Wundheilung eingesetzt.